Echnamon

 

n6esd0

“Seit jeher ist es Brauchtum in Echnadorf, dass ein jeder Dekadent sich auf die Reise macht, durch das hohe Gras. Um den Gefahren, die dort auf einen lauern, entsprechend entgegen treten zu können, erhält jeder Jüngling ein Geschenk in Gestalt eines eigenen Echnamons von Prof. Baumname. Dieser hoch angesehene Baum hat auf seinen vielen wissenschaftlichen Exkursionen besonders ergatterungswürdige Wesen ergattern können, die er nach eingehenden Studien den angehenden Abenteurern als zukünftige Trainingsparter überlässt.

Viele Wege führend durch Echnadorf. Viele davon führen den geduldigen Spaziergänger direkt ins hohe Gras. Nun ist es aber nicht so, dass der Weg dort weiter geht. Er hört einfach auf! Versucht man einen Schritt hinein zu tun, in die ungemähten Wiesen, so kommt es einem vor, als liefe man gegen eine unsichtbare weiche Wand. Dies geschieht allerdings nur, wenn man keinen der meist eckigen treuen Begleiter bei sich hat. Mit einem solchen kann man das gefährliche Grasland ohne Widerstand betreten. Erst dann ist man für etwaige Kämpfe gegen wilde Echnamon oder andere Trainer ausreichend gewapnet und kann sich voll und ganz den sowohl anstrengenden als auch erquickenden Begebenheiten widmen.“ – Pokedex, über das Reisen durchs hohe Gras

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=MxrFRcOuLlo
vor 10 Jahren